MUSIKGESELLSCHAFT AFFELTRANGEN

Das isch Musig!

Musikausbildung

Nachwuchsmusikanten sind das A und O eines Musikvereins, damit er heute und in Zukunft bestehen kann. Jungbläsern wie auch Erwachsenen die Freude an Blasmusik näher zu bringen ist uns wichtig und wir freuen uns, wenn wir neue Mitglieder für das Musizieren begeistern können. 

Blechblasinstrumente

Holzblasinstrumente


Musiklehrer



Josef Häfeli

Blechblasinstrumente


Josef Häfeli
Bucherstrasse 35
9556 Affeltrangen

071 917 16 48
079 582 41 29

sepphaefeli@gmx.ch


Vitalij Vosnjak


Holzblasinstrumente


Vitalij Vosnjak
Tösstalstrasse 371
8482 Sennhof

052 222 04 76
079 471 98 66

v.vosnjak@bluemail.ch


Anmeldung

Anmeldeformular Musikausbildung
Anmeldeformular Musikausbildung Affeltrangen.pdf (118.94KB)
Anmeldeformular Musikausbildung
Anmeldeformular Musikausbildung Affeltrangen.pdf
(118.94KB)

Einfach das Anmeldeformular ausfüllen und an unseren Ausbildungsverantwortlichen Josef Häfeli schicken. Für weitere Auskünfte und Fragen steht er ihnen gerne zur Verfügung. Die Musikgesellschaft Affeltrangen freut sich auf künftige Nachwuchsmusikanten!


Reglement

1.     Der Beginn der Musikunterrichtskurse richtet sich nach dem Schuljahr und endet mit dem Schuljahr. Ein Semester dauert sechs Monate. Die Ferien richten sich nach dem Ferienplan der Schulgemeinde.

2.     Der Ausbildungsort ist Affeltrangen.

3.     Die Einteilung der Kursteilnehmer in Gruppen obliegt dem Kursleiter. Die Gruppen-grösse pro Lektion beträgt maximal 4 Schüler.

4.     Die Lektionen beinhalten nebst dem Instrumental- auch Theorieunterricht.

5.     Die Unterrichtszeit wird vom Kursleiter in Absprache mit dem Kursteilnehmer oder deren Vertretung festgelegt.

6.     Die Unterrichtsdauer pro Lektion beträgt mindestens 30 Minuten.

7.     Die Instrumentenmiete / Kauf ist Sache der Kursteilnehmer bzw. deren Vertreter. Versicherungsangelegenheiten aller Art sind Sache der Kursteilnehmer oder deren Vertreter.

8.     Die Kurskosten pro Semester werden jährlich festgelegt. Die Kurskosten werden jeweils bei Semesterbeginn in Rechnung gestellt. 

9.     Die Kosten für Notenmaterialien, Kopien usw. sind in den Kurskosten nicht enthalten.

10.  Austritte sind dem Kursleiter spätestens vier Wochen vor Semesterbeginn zu melden.  Ohne Austrittsmeldung werden die Kurskosten für ein weiteres Semester fällig.  

11.  Unentschuldigtes Fernbleiben vom Unterricht, störendes Benehmen oder mangelnde Vorbereitung können nach mündlicher Verwarnung den Ausschluss aus dem Unterricht zur Folge haben. In diesem Fall besteht kein Anrecht auf Rückerstattung des Kursgeldes. Ebenso erfolgt keine Rückerstattung, wenn ein Kursteilnehmer während des Semesters die Ausbildung beendet.

12.  Die Kursteilnehmer haben die Möglichkeit je nach Ausbildungsstand in der Jungmusik Affeltrangen mitzuspielen. Dies kann zusätzlich oder nach Abschluss der Grund-ausbildung in Absprache mit dem Kurs- und dem Jungmusikleiter erfolgen.      

13.  Zusätzlich zur Jungmusik  oder zur Grundausbildung empfiehlt die Musikgesellschaft Affeltrangen in Absprache mit dem Kurs- oder Jungmusikleiter die Teilnahme an Weiterbildungskursen des kantonalen Blasmusikverbandes. 

Jungmusik

Auftritt der Jungmusik Affeltrangen an der Abendunterhaltung am 22.04.17

Jungmusikreise 03.06.2017

Die diesjährige JM-Reise führte unsere Jungmusikanten/innen nach Sulgen zur Kartbahn. Nach einem rasanten Kartrennen wurden bei der Siegerehrung die Pokale an die schnellsten Piloten überreicht. Herzliche Gratulation an dieser Stelle an Roman Wüthrich (3. Platz), Matthias Lichtleitner (2. Platz) und Dominic Aeschlimann (1. Platz)! Den Tag liessen sie anschliessend bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen.

 

 

 

Instrumentenvorstellung 05.04.2017

Welches Instrument passt zu mir? Diese Frage stellen sich viele Kinder und Erwachsene, die die Musik zum Hobby machen wollen. Die Musikgesellschaft Affeltrangen hilft dabei, die richtige Wahl zu treffen und stellte die verschiedenen Instrumente vor.

Noch nie stiess die Instrumentenvorstellung in Affeltrangen auf so viel Interesse. Insgesamt 15 Kinder versammelten sich am Mittwochabend um 17 Uhr beim Kirchgemeindehaus in Affeltrangen. Die Musikgesellschaft veranstalteten im Rahmen des Ferienpasses einen Schnuppertag, an dem Musikinstrumente ausprobiert werden durften. Die Kinder und deren Eltern machten von diesem Angebot gebrauch und informierten sich unter fachkundiger Beratung der Affeltranger Musikanten zu verschiedenen Instrumenten. 

Die Hemmungen sind schnell verflogen

Mit einem kurzen Theorieteil und spielerischen Fragen liess der Ausbildungsverantwortliche Sepp Häfeli die Anwesenden in die Instrumentenwelt eintauchen. Die Kinder hörten aufmerksam zu und stellten nach anfänglicher Schüchternheit fleissig Fragen. Spätestens als die ersten Töne aus Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Tenorhorn, Posaune, Schlagzeug und sogar aus dem Alphorn erklangen, waren die Kinder im Element.